Suche

Healthy Vegan Chocolate Mousse

Ohh Schokolade, sie macht gute Laune und schmeckt köstlich

Die Schkoladen-Mousse haben leider oftmals unnötig viele Kalorien..




Mein Tipp?

Mach deine Lieblingsspeise gesund


Pump up


your regular healthy food






Gesund zu essen heißt nicht immer, dass man auf etwas verzichten muss.

Nein, das ist völliger Blödsinn.

Gesund zu essen heißt

Deine Balance zu finden

Die Dosis macht das Gift, das ist bei allen Lebensmitteln so. Dich wird Zucker nicht dick oder krank machen, nur wenn du eine überdurchschnittlich große Menge davon konsumierst. Genauso ist es mit allen anderen Lebensmittel. Nur Äpfel zu essen wäre auch nicht gesund. Du kannst somit alles essen, nach Lust und Laune, du musst nur die Balance für dich selbst finden.

Allerdings kann man Speisen immer etwas gesünder zubereiten. Man kann Burger, Pommes, Pizza selbst Zuhause machen und so sind sie schon gleich viel gesünder. Man kann Dinge austauschen, wie Vollkornpasta oder Vollkornbrot, statt Weißbrot. So findet man die Balance viel einfacher, stillt trotzdem seine Bedürfnisse nach bestimmten Speisen, kann mehr davon essen und ist glücklich und gesund.

1 Portion | 10 Minuten Zubereitungszeit


Du brauchst..

  • 15g Kakaopulver

  • paar Stück Schokolade

  • 150g Kürbis

  • 200g Seidentofu

  • optional: Spirulina

  • optional: Proteinpulver


Keine Sorge, den Tofu schmeckt man nicht raus.

Proteinpulver und Spirulina machen das Rezept noch hochwertiger.


Durch das Proteinpulver bekommst du noch mehr Eiweiß in das Mousse, sodass es dich länger satt macht und du ausreichend mit Proteinen versorgt bist.


Ich verwende seit einiger Zeit täglich Spirulina, es hat enorme Wirkungen, die vor allem auch meine Leistung im Training verbessern.

Ich habe auf Instagram einen Post dazu gemacht, weshalb ich Spirulina täglich nehme, ich erwähne einige Vorteile von Spirulina.


Hier bekommst du das Spirulina Pulver, mit ,,NADINECHIARA'' bekommst du 5% Rabatt auf deine Bestellung


Zubereitung

  1. Kürbis weich kochen im Topf oder im Ofen

  2. Schokolade schmelzen

  3. Den weichgekochten Kürbis, die flüssige Schokolade, den Seidentofu und optional das Spirulina in einen Mixer mit etwas Wasser geben. (Lieber weniger Wasser als zu viel, taste dich also hervor, das Mousse soll ja nicht zu flüssig werden. Du kannst es auch ganz ohne Wasser probieren)

  4. Das ganze vermixen und fertig anrichten.

Meine liebsten Toppings

Ich liebe ,,crunchige'' Toppings. Hierfür verwende ich auch immer Produkte von Koro, da die einfach richtig viel Auswahl haben.

  • gefriergetrocknete Himbeeren

  • Soja Crispies

  • gefrorene Himbeeren

  • Schoko-Sirup

  • Kakaonibs

  • weiße Schokolade

  • Granola

  • Müsli

  • ...

Guten Appetit!

Ich hoffe das Rezept gefällt euch.

P.S.: Vergesst nicht mich in euren Kreationen zu markieren! ❤︎


370 Ansichten

©2019 by Nadine-Chiara